systemisch kinesiologische Aufstellungsarbeit

 

 

Wir alle leben in unterschiedlichen Systemen.

Das erste System welches in engem Zusammenhang mit uns steht ist unsere Familie, die sogenannte Herkunfstfamilie.

 

Im Laufe unseres Lebens kommen weitere Systeme hinzu zum Beispiel

die Schule, der Freundeskreis, der Arbeitsplatz, die eigene Firma...dies alles sind Systeme in denen wir ein Teil davon sind.

 

Hier können nun durch verschiedene äußere und innere Einflüsse Ungleichgewichte entstehen, welche das System schwächen und dementsprechen beeinflussen.

 

Dies kann sich dann durch belastende Emotionen, körperliche Symptome und Spannungen bemerkbar machen, für die wir jedoch im alltäglichen Leben nicht sofort eine Erklärung finden, wir uns oft im Kreis drehen oder uns oftmals immer wieder in der selben Situation wieder finden.

 

Durch eine achtsame systemische Aufstellungsarbeit welche ich Kinesiologisch begleite,  können Ungleichgewichte, Unordnungen und Verstrickungen im jeweiligen System sichbar gemacht und wieder in die richtige Ordnung gebracht werden.

 

Die ist sowohl in einer Einzelsitzung, als auch in einer Gruppenaufstellung möglich.

 

Bei der Gruppenaufstellung werden Teilnehmer aus der Gruppe als Stellvertreter für z.B. Familienmitglieder ausgewählt und im Raum frei aufgestellt.

 

Hierdurch lässt sich die Unordnung durch Befragen der Befindlichkeiten und Gefühle der Stellvertreter rasch erkennen und aufdecken.

 

Durch das Verändern der Positionen, das Aussprechen von Tatsachen und lösenden Sätzen, kann schrittweise die bestmögliche Lösung gefunden und das System somit wieder in seine ganz persönliche innere Ordnung gebracht werden.

 

In der weitern Folge entsteht eine innere Lösung, ein bessere Lebensgefühl, Belastungen können sich auflösen und Verhaltensweisen können sich verändern.

 

Eine Gruppenaufstellung findet in der Regel einmal im Monat in meiner Praxis statt.

 

Einzelaufstellungen sind jederzeit nach Terminvereinbarung möglich